Rahmenbedingungen und Kosten

Meine heilpraktische Behandlung ersetzt keine √§rztliche Versorgung. Viele Erkrankungen erfordern diagnostische und therapeutische Verfahren, die nur ein Mediziner durchf√ľhren darf. Lassen Sie Ihre Beschwerden daher immer auch √§rztlich abkl√§ren.

Dies gilt insbesondere f√ľr unspezifische Symptome, wie Gewichtsverlust, M√ľdigkeit, Schwindelgef√ľhle, Kopfschmerzen, Kribbeln, Zittern, Taubheitsgef√ľhle, diffuse Schmerzen, Gleichgewichts-, H√∂r- und Sehst√∂rungen.

 

Eine Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten und kostet 75 ‚ā¨uro (Stand bis Ende 2019) . Die Geb√ľhren sind im Anschluss an jede Sitzung in Bar zu entrichten. Eine √úbernahme der Kosten durch die Krankenkassen ist leider nicht m√∂glich.

 

als Selbstzahler/in genießen Sie folgende Vorteile:

  • zeitnahe Termine statt monatelanger Wartezeiten
  • Methodenfreiheit
  • rasche, unb√ľrokratische Hilfe ohne Speicherung in den kassen√§rztlichen Systemen
  • Rezepte und √úberweisungen entfallen
  • √ľberschaubare Stundenanzahl, abh√§ngig von der Schwere der Traumatisierung
      

Ein Schocktrauma benötigt zur Bewältigung oft nur eine Stundenanzahl zw. ca 3 Р5 Std.

Komplex- und Entwicklungstraumata sind vielschichtig und tiefgreifend und erfordern eine längere Aufarbeitung. Nach einer Stabilisierungsphase können die Sitzungen jedoch in längeren Sequenzen (z.B. 14tägig) oder bei Bedarf stattfinden.
  

Heilpraktiker-Leistungen können Sie in Ihrer Steuererklärung als Krankheitskosten nach § 33 EStG (außergewöhnliche Belastungen) angeben.

Selbstverständlich unterstehe ich der Schweigepflicht. Eine Aufhebung der Schweigepflicht bedarf der schriftlichen Form.
   

Bitte beachten Sie, ich halte die Termine verbindlich f√ľr Sie frei. Absagen sind bis 24 Stunden vor dem Termin kostenfrei, danach werde ich den Ausfall in Rechnung stellen.